Zu Hause ist ... wo die Erinnerungen mir zulächeln

Klassische Massage

Definition

Klassische Massage ist die äusserliche, manuelle Behandlung bei Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparates durch Druck, Zug, Schütteln, Streichen und Klopfen. Mit Hilfe der klassischen Massage können auch erkrankte innere Organe günstig beeinflusst werden. Die Massage versteht sich als Reiztherapie, auf die der Organismus antwortet.

Philosophie

Der Hauptzweck der Massage liegt darin, die Harmonie des Organismus durch die Kunst der Berührung zu bewahren oder wiederherzustellen. Die klassische Massage ist ein Konzept aus fünf verschiedenen Handgriffen auf der Haut. Die Massagegriffe wirken sich auf die Haut und das darunter liegende Gewebe aus und werden von den Nerven aufgenommen. Diese leiten die Empfindungen ans Gehirn weiter und veranlassen es, körpereigene, schmerzlindernde Stoffe zu bilden. Durch Einwirkung auf das vegetative Nervensystem kann die Massage auch die Atmung, Verdauungsorgane und den Kreislauf beeinflussen.

Wozu dient die Nacken-/ Rücken-/ oder Ganzkörpermassage? 

Die Massage kann als Heilmethode eingesetzt werden. Der Körper darf sich entspannen und Muskelverhärtungen werden gelockert. Danach fühlen Sie sich entspannt und können herunter fahren.  

Die klassische Massage unterstützt Sie wie folgt: 

  • gibt ein gutes Körpergefühl
  • man fühlt sich dynamisch, energiegeladen, vital 
  •  aktiviert den Blutkreislauf
  •  beschleunigt den Abtransport der Stoffwechsel- und Schlackenstoffe
  • kann gegen Depressionen wirken
  • hilfreich bei Rückenschmerzen
  • Auf eine Massage wird verzichtet bei Infektions- und Tumorerkrankungen.

Gerne komme ich zu Ihnen nach Hause und bringe den portablen Massagetisch mit.

Für alle Menschen jeglichen Alters ist eine wohltuende Massage eine wertvolle Erholung sowie eine Gesundheitsvorsorge.

Ich freue mich Sie kennen zu lernen.

NEU

SIE & ER Massagekurs s. News